Filter
Roter Zentner
Long de Nice Kürbis-Hackfleisch-Pfanne
Ein herzhaftes Gericht mit Long de Nice Kürbis und Hackfleisch eignet sich perfekt für eine sättigende und aromatische Mahlzeit. Hier ist ein einfaches Rezept für eine Long de Nice Kürbis-Hackfleisch-Pfanne:Long de Nice Kürbis-Hackfleisch-PfanneZutaten:500 g Long de Nice Kürbis, geschält und in Würfel geschnitten500 g Hackfleisch (Rind oder gemischt)1 große Zwiebel, gewürfelt2 Knoblauchzehen, fein gehackt1 Paprika, in Würfel geschnitten2 EL Olivenöl1 TL Paprikapulver1/2 TL KreuzkümmelSalz und Pfeffer nach GeschmackOptional: frische Kräuter wie Petersilie oder Koriander zum GarnierenZubereitung:Kürbis vorbereiten:Den Long de Nice Kürbis schälen, durch die lange und durchgehnde Fruchfleisch  einfach in etwa 1-2 cm große Würfel schneiden.Hackfleisch anbraten:In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen.Die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind.Das Hackfleisch hinzufügen und bei starker Hitze braten, bis es braun und krümelig ist.Kürbis hinzufügen:Die Kürbiswürfel zur Pfanne geben und weiterhin unter gelegentlichem Rühren braten, bis der Kürbis fast weich ist.Die Paprikawürfel hinzufügen und alles zusammen für weitere 5-7 Minuten kochen, bis der Kürbis vollständig weich ist.Würzen:Mit Paprikapulver, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.Servieren:Die Pfanne vom Herd nehmen und optional mit frischen Kräutern wie Petersilie oder Koriander bestreuen.Heiß servieren, idealerweise mit einem Beilagensalat oder einfachem Reis, um die Aromen zu ergänzen.Tipps:Sie können auch etwas Tomatenmark oder eine kleine Menge Brühe hinzufügen, um die Pfanne saftiger zu machen.Für eine leichtere Variante können Sie das Rinderhackfleisch durch Hühner- oder Truthahnhackfleisch ersetzen.Dieses Gericht ist nicht nur nahrhaft und lecker, sondern auch eine tolle Möglichkeit, den Long de Nice Kürbis in Ihrer Herbstküche zu verwenden. Es ist einfach zuzubereiten und bietet viel Raum für Variationen.

0,00 €*
Small wonder Spaghetti Kürbis
Überbackener Spaghettikürbis
Überbackener Spaghetti-Kürbis in der SchaleZutaten:1 Spaghetti-Kürbis2 Esslöffel OlivenölSalz und Pfeffer nach Geschmack1/2 Tasse geriebener Mozzarella1/4 Tasse geriebener Parmesan1 Tasse Tomatensauce (hausgemacht oder fertig gekauft)Optional: Knoblauchpulver, italienische Kräuter, Chili-FlockenZubereitung:Kürbis vorbereiten:Den Ofen auf 190°C vorheizen.Den Spaghetti-Kürbis längs halbieren und die Samen mit einem Löffel entfernen.Die Schnittflächen des Kürbisses mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.Kürbis backen:Die Kürbishälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.Im vorgeheizten Ofen etwa 30-40 Minuten backen, bis das Fleisch des Kürbisses weich ist und sich leicht mit einer Gabel zu Fäden ziehen lässt.Füllung vorbereiten:Während der Kürbis bäckt, die Tomatensauce in einem Topf erhitzen. Nach Belieben Knoblauchpulver, italienische Kräuter und Chili-Flocken hinzufügen, um zusätzlichen Geschmack zu geben.Kürbis füllen und überbacken:Die gebackenen Kürbishälften aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.Mit einer Gabel das Kürbisfleisch vorsichtig "auffädeln", sodass es spaghettiähnliche Stränge bildet. Achten Sie darauf, die Schale nicht zu beschädigen.Die Tomatensauce gleichmäßig über die Kürbisstränge verteilen.Den geriebenen Mozzarella und Parmesan über die Sauce streuen.Nochmals backen:Die gefüllten Kürbishälften zurück in den Ofen geben und weitere 10-15 Minuten backen, oder bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.Servieren:Die überbackenen Spaghetti-Kürbis-Hälften direkt in der Schale servieren.Tipps:Für eine proteinreichere Variante können Sie der Tomatensauce gehacktes und gebratenes Hähnchen oder Rinderhack hinzufügen.Frische Kräuter wie Basilikum oder Oregano geben dem Gericht vor dem Servieren eine frische Note.Dieses Gericht ist nicht nur optisch ansprechend, sondern auch unglaublich lecker und gesund. Es ist perfekt für alle, die eine kohlenhydratarme Alternative zu Pasta suchen oder einfach mal etwas Neues ausprobieren möchten.

0,00 €*
Small wonder Spaghetti Kürbis
Spaghettikürbis
Spaghetti-Kürbis ist eine großartige, gesunde Alternative zu traditionellen Nudeln und lässt sich hervorragend als Beilage zu vielen Gerichten servieren. Hier ist ein einfaches Rezept, um Spaghetti-Kürbis als Beilage zuzubereiten:Spaghetti-Kürbis als BeilageZutaten:1 Spaghetti-Kürbis2 Esslöffel OlivenölSalz und Pfeffer nach GeschmackOptional: Knoblauchpulver, frische Kräuter (wie Basilikum oder Petersilie), geriebener ParmesanZubereitung:Kürbis vorbereiten:Den Ofen auf 200°C vorheizen.Den Spaghetti-Kürbis längs halbieren und die Samen mit einem Löffel entfernen.Kürbis backen:Die Schnittflächen des Kürbisses mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer (und optional Knoblauchpulver) würzen.Die Kürbishälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.Im vorgeheizten Ofen etwa 30-40 Minuten backen, bis das Fleisch des Kürbisses weich ist und sich leicht mit einer Gabel zu Fäden ziehen lässt.Kürbis "spaghettisieren":Die gebackenen Kürbishälften aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.Mit einer Gabel das Kürbisfleisch vorsichtig "auffädeln", sodass es spaghettiähnliche Stränge bildet. Dabei die Schale als "Schüssel" intakt lassen.Verfeinern und Servieren:Die Spaghetti-Kürbisstränge in eine Schüssel geben und bei Bedarf noch etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzufügen.Frische Kräuter wie Basilikum oder Petersilie über den Kürbis streuen und optional etwas geriebenen Parmesan darübergeben.Warm als Beilage zu Fleischgerichten, Fisch oder als Teil eines vegetarischen Mahls servieren.Tipps:Um zusätzliche Aromen einzubringen, können Sie den Spaghetti-Kürbis mit einer leichten Butter-Knoblauch-Sauce mischen oder ihn nach dem Backen kurz in einer Pfanne mit Olivenöl und gehacktem Knoblauch schwenken.Für ein herbstliches Aroma probieren Sie, etwas Zimt und Muskat beim Würzen zu verwenden.Dieses Rezept macht den Spaghetti-Kürbis zu einer vielseitigen und leckeren Beilage, die nicht nur gesund, sondern auch äußerst anpassungsfähig ist. Genießen Sie Ihre Mahlzeit!

0,00 €*
Kürbisschnitze
Kürbisschnitze
Kürbisschnitze aus Sweet DumplingZutaten:1-2 Sweet Dumpling Kürbisse2-3 Esslöffel OlivenölSalz nach GeschmackPfeffer nach Geschmack(Optional) Gewürze wie Paprika, Knoblauchpulver oder RosmarinZubereitung:Vorbereitung des Kürbisses:Den Ofen auf 200°C vorheizen.Die Sweet Dumpling Kürbisse gründlich waschen und trocknen.Die Kürbisse halbieren und die Samen mit einem Löffel entfernen.Die Kürbishälften in 1-2 cm dicke Schnitze schneiden.Die Schale kann nach dem garen abgezogen oder mitgegessen werdenWürzen:Die Kürbisschnitze in eine große Schüssel geben.Olivenöl darüber gießen und mit Salz, Pfeffer und optional weiteren Gewürzen nach Wahl bestreuen.Alles gut vermischen, sodass jede Kürbisschnitze gleichmäßig mit Öl und Gewürzen bedeckt ist.Backen oder Braten:Für das Backen im Ofen:Die gewürzten Kürbisschnitze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, sodass sie nicht übereinander liegen.Im vorgeheizten Ofen etwa 25-30 Minuten backen, bis die Kürbisschnitze goldbraun und weich sind.Für das Braten in der Pfanne:Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und die gewürzten Kürbisschnitze hinzufügen.Die Kürbisschnitze etwa 10-15 Minuten braten, dabei gelegentlich wenden, bis sie auf beiden Seiten goldbraun und weich sind.Servieren:Die fertigen Kürbisschnitze warm servieren. Sie können als Beilage zu Fleischgerichten oder als Teil eines vegetarischen Mahls dienen.Tipps:Für zusätzlichen Geschmack können Sie die Kürbisschnitze vor dem Backen oder Braten mit frischen Kräutern wie Thymian oder Rosmarin bestreuen.Sweet Dumpling Kürbisse sind wegen ihres süßlichen, nussigen Geschmacks besonders lecker und benötigen nicht viele zusätzliche Gewürze.Genießen Sie Ihre Kürbisschnitze aus Sweet Dumpling als köstliche und gesunde Ergänzung zu Ihrem Herbstmenü!

0,00 €*
Gefüllter Kürbis
Gefüllter Kürbis
Ein Rezept für gefüllten Gorgonzola Kürbis mit Hackfleisch und Schafskäse bietet eine herzhafte und aromatische Kombination. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie dieses köstliche Gericht zubereiten können:Gefüllter Gorgonzola Kürbis mit Hackfleisch und SchafskäseZutaten:1 mittelgroßer Gorgonzola Kürbis (oder eine ähnliche Kürbissorte, die gut gefüllt werden kann)500 g Hackfleisch (Rind oder gemischt)200 g Schafskäse, zerkrümelt1 Zwiebel, fein gewürfelt2 Knoblauchzehen, fein gehackt1 rote Paprika, gewürfelt2 EL Olivenöl1 TL getrockneter Oregano1 TL getrockneter ThymianSalz und Pfeffer nach GeschmackOptional: frische Kräuter zum GarnierenZubereitung:Kürbis vorbereiten:Den Ofen auf 200°C vorheizen.Den Gorgonzola Kürbis oben abschneiden und als Deckel verwenden. Die Samen und Fasern mit einem Löffel herauskratzen.Innen und außen mit etwas Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.Den Kürbis und den Deckel auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen etwa 20-30 Minuten vorgaren, bis er leicht weich ist, aber noch seine Form behält.Füllung zubereiten:Während der Kürbis vorgart, das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.Zwiebel und Knoblauch darin anbraten, bis sie glasig sind.Das Hackfleisch hinzufügen und krümelig braten, bis es vollständig gekocht ist.Die rote Paprika, Oregano und Thymian dazugeben und einige Minuten mitbraten.Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen und den zerkrümelten Schafskäse unterrühren.Kürbis füllen:Den vorgegarten Kürbis aus dem Ofen nehmen und die Hackfleischmischung in den Kürbis füllen.Den Kürbisdeckel wieder aufsetzen.Backen:Den gefüllten Kürbis zurück in den Ofen geben und weitere 20-30 Minuten backen, bis der Kürbis vollständig weich und die Füllung heiß und blubbernd ist.Servieren:Den gefüllten Kürbis vorsichtig aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren einige Minuten ruhen lassen.Optional mit frischen Kräutern wie Petersilie oder Basilikum garnieren.Tipps:Sie können auch etwas Tomatensauce oder gewürfelte Tomaten zur Hackfleischmischung hinzufügen, um zusätzliche Saftigkeit und Geschmack zu erhalten.Für eine würzigere Variante können Sie dem Hackfleisch eine kleine Menge Chili oder scharfe Paprikapaste beimischen.Dieses Gericht ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern auch geschmacklich sehr überzeugend und eignet sich hervorragend als Hauptgericht bei einem herbstlichen Essen.

0,00 €*