Filter
Jaspee de Vendee
Kürbiskuchen
Ein Kürbiskuchen mit süßem Jasper de Verde Kürbis ist eine köstliche und aromatische Wahl, perfekt für die Herbstzeit. Jasper de Verde ist eine Kürbissorte, die sich durch ihren süßen Geschmack und ihre cremige Textur auszeichnet, was sie ideal für Kuchen und andere Desserts macht. Hier ist ein einfaches Rezept für einen Kürbiskuchen mit dieser Kürbissorte:Kürbiskuchen mit süßem Jasper de Verde KürbisZutaten:300 g Jasper de Verde Kürbis (geschält, entkernt und püriert)200 g Mehl150 g Zucker100 g Butter (zimmerwarm)3 Eier1 TL Backpulver1 TL Zimt1/2 TL Muskat1/2 TL gemahlener Ingwer1/4 TL SalzOptional: 1 Handvoll gehackte Nüsse oder RosinenZubereitung:Kürbispüree vorbereiten:Den Kürbis in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit wenig Wasser weich kochen.Das weiche Kürbisfleisch pürieren, bis es glatt ist, und abkühlen lassen.Teig vorbereiten:Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Kuchenform einfetten oder mit Backpapier auslegen.In einer großen Schüssel die Butter und den Zucker schaumig schlagen.Die Eier einzeln hinzufügen, jedes Mal gut verrühren.Das Kürbispüree unter die Mischung heben.Trockene Zutaten:Mehl, Backpulver, Zimt, Muskat, Ingwer und Salz in einer separaten Schüssel mischen.Die trockenen Zutaten nach und nach in die Kürbismischung einarbeiten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.Optional können jetzt Nüsse oder Rosinen untergehoben werden.Backen:Den Teig in die vorbereitete Kuchenform füllen und glatt streichen.Im vorgeheizten Ofen etwa 45-55 Minuten backen, bis ein in die Mitte eingestochener Zahnstocher sauber herauskommt.Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.Servieren:Den abgekühlten Kuchen nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Glasur aus Frischkäse und Puderzucker servieren.Tipps:Um die Feuchtigkeit und Süße des Kuchens zu erhöhen, können Sie dem Teig eine halbe Tasse Apfelmus hinzufügen.Eine Prise Salz im Teig hilft, die Aromen der Gewürze hervorzuheben.Dieser herbstliche Kürbiskuchen ist reich an Gewürzen und bringt den charakteristischen Geschmack des Jasper de Verde Kürbisses wunderbar zur Geltung. Er ist perfekt für gemütliche Nachmittage mit einer Tasse Kaffee oder Tee.

0,00 €*
Jaspee de Vendee
Kürbis Mufin
Kürbis-Muffins sind eine herrliche Herbstleckerei, die süße und würzige Noten kombiniert und so perfekt zu einer Tasse Kaffee oder Tee passt. Hier ist eine detaillierte Anleitung zur Zubereitung von Kürbis-Muffins mit eingeweichten Rosinen und einem Hauch von Likör:Zutaten:Ca. 150g geraspelter Honigkürbis (süß)50g Rosinen3 Esslöffel Orangenlikör (zum Einlegen der Rosinen)300g Mehl1 Päckchen Backpulver75g Zucker1 Prise Salz1 Prise Muskat1 Messerspitze Ingwerpulver2 Eier1/8 bis 1/4 Liter Milch (je nach Konsistenz des Teigs)4-5 Esslöffel Sonnenblumenöl oder Walnussöl (für einen nussigeren Geschmack)Ca. 12 PapierbackförmchenZubereitung:Vorbereitung:Beginnen Sie damit, den Kürbis zu schälen und zu entkernen. Raspeln Sie das Kürbisfleisch mit einer Gemüsereibe in feine Streifen.Legen Sie die Rosinen in eine kleine Schüssel und übergießen Sie sie mit dem Orangenlikör. Lassen Sie die Rosinen etwa eine halbe Stunde lang einweichen, damit sie schön saftig werden.Teig anrühren:In einer großen Rührschüssel das Mehl mit dem Backpulver, Zucker, Salz, Muskat und Ingwerpulver vermischen. Stellen Sie sicher, dass alle trockenen Zutaten gut vermischt sind.In einer anderen Schüssel die Eier mit der Milch und dem Öl verquirlen. Diese flüssige Mischung langsam zu den trockenen Zutaten gießen und dabei kontinuierlich rühren. Schlagen Sie den Teig kräftig, bis er glatt ist und kleine Luftblasen wirft. Dies sorgt dafür, dass die Muffins schön locker und luftig werden.Kürbis und Rosinen hinzufügen:Heben Sie die geraspelten Kürbisstreifen und die eingeweichten Rosinen unter den Teig. Achten Sie darauf, dass alles gleichmäßig verteilt ist.Backen:Verteilen Sie die Muffinmasse sofort in die vorbereiteten Papierbackförmchen. Füllen Sie jedes Förmchen etwa zu zwei Dritteln, damit genug Raum für das Aufgehen der Muffins bleibt.Stellen Sie die Förmchen auf ein Backblech oder in ein Muffinblech und backen Sie die Muffins bei 175 °C im vorgeheizten Ofen. Die Backzeit beträgt etwa 40-50 Minuten. Die Muffins sind fertig, wenn sie eine goldbraune Farbe angenommen haben und ein in die Mitte gesteckter Zahnstocher sauber herauskommt.Servieren und Genießen:Lassen Sie die Muffins nach dem Backen einige Minuten in der Form abkühlen, bevor Sie sie herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.Die Muffins können warm oder bei Raumtemperatur serviert werden. Sie eignen sich hervorragend als süßer Snack oder als Teil eines gemütlichen Frühstücks.Diese Kürbis-Muffins vereinen die Aromen des Herbstes in einem süßen, befriedigenden Gebäck, das sicherlich bei jedem Anlass begeistern wird.

0,00 €*
Jaspee de Vendee
Kürbis Pizza
Diese Pizza kombiniert den süßen Geschmack des Kürbisses mit dem herzhaften Aroma von Speck und einer cremigen Basis.Zutaten:500 g Mehl Typ 40542 g frische Hefe (1 Würfel)¼ Liter warmes Wasser½ Teelöffel Salz4 Esslöffel Olivenöl600 g Kürbis (z.B. Hokkaido für eine schöne Farbe und Süße)1 Bund Schnittlauch2 Zwiebeln2 Becher Crème fraîche200-250 g durchwachsener Speck, gewürfeltOptional: Äpfel (im Originalrezept erwähnt, aber nicht in der Zutatenliste aufgeführt)Zubereitung:Teig vorbereiten:In eine große Rührschüssel das Mehl sieben. Die frische Hefe in dem warmen Wasser auflösen. Diese Mischung dann mit einem Handrührgerät langsam in das Mehl einarbeiten.Olivenöl und Salz hinzufügen und weiterhin gut verrühren.Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche solange mit den Händen kneten, bis er geschmeidig und elastisch ist. Dies kann einige Minuten dauern.Den Teig zu einer Kugel formen und in der Schüssel, abgedeckt mit einem Tuch, an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen, bis er sichtbar an Volumen zugenommen hat.Belag vorbereiten:Während der Teig geht, den Kürbis schälen, die Kerne und Fasern entfernen. Den Kürbis in dünne Scheiben schneiden.Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.Äpfel schälen, das Kernhaus entfernen und in Viertel oder dünne Scheiben schneiden.Pizza zusammenstellen:Den aufgegangenen Teig noch einmal kurz durchkneten, dann auf einem bemehlten Untergrund ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den Rand leicht hochziehen, um eine Kante zu formen.Crème fraîche gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen.Mit Schnittlauch bestreuen und die vorbereiteten Kürbisscheiben und Apfelscheiben darauf verteilen.Zum Schluss den gewürfelten Speck über den Belag streuen.Backen:Die Pizza mit Alufolie abdecken, um ein Verbrennen des Belags zu vermeiden.Im vorgeheizten Backofen bei 200°C für etwa 25-30 Minuten backen, bis der Rand goldbraun und der Kürbis weich ist.Servieren:Die fertige Pizza aus dem Ofen nehmen, die Alufolie entfernen und vor dem Schneiden einige Minuten abkühlen lassen.Warm servieren und genießen.Diese Kürbispizza ist ein wunderbares Gericht für die kühleren Monate und bietet eine interessante Abwechslung zu traditionellen Pizza-Varianten.

0,00 €*